Aktivitäten heute:
Chorsingen


Die Polizei, dein Freund und Helfer, kann auch etwas fürs Herz, für die Seele - und manchmal natürlich sogar für die Kunst tun. Mit Gesang wohlgemerkt, und das hat Tradition. Seit 1910 gibt es den Polizeichor Bremen, und somit zählt diese Sängergemeinschaft seit über 100 Jahren zu den ältesten Chorvereinigungen der Hansestadt. Einst war die „Pflege deutschen Liedguts“ das erste Anliegen. Das hat sich geändert.
Mit Jürgen Desczka, Jahrgang 1969, trat 2005 ein gestandener Musiker, Chorleiter und Musikpädagoge vor die etwa 50 Sänger. Seine Vorliebe für das Musical führte dazu, dass bei den Konzerten solistische Musicalinterpretationen in die Chordarbietungen eingebunden werden, ebenso wie Gesangseinlagen klassischer Opernsänger. Unter teilweiser Verwendung von eigens arrangierten und produzierten Halbplaybacks arbeitet der Chor seit einiger Zeit an einem neuen, für den Chor charakteristischen  Klangbild.


Die neuesten Erfahrungen zeigen,  dass sich ein konservatives Publikum ebenso dafür begeistert wie junge Leute. Hinzu kommt die Freude am Chorgesang an sich und die Harmonie eines  in Freundschaft verbundenen Ensembles. Informationen erhält man über www.polizeichor-bremen.de .

 

 

Informationen über diese Website